Photo: WPG
23.04.2019

SUNBOUNCE Surfing

by Rolando Gomez

SUNBOUNCE Surfing

Eine Sache haben alle Erfinder gemeinsam: wenn sie ein Produkt entwickelt haben, dann müssen sie es auch unter extremen Bedingungen testen.


So wollte auch Wolfgang Peter-Geller, Gründer und Entwickler des SUNBOUNCE Photography Lighting Systems, 2006 seinen SUNBOUNCE PRO REFLEKTOR - als Segel eines Windsurfers - echtem Stress aussetzen.


Obwohl sein SUNBOUNCE PRO Reflektor bereits seit vielen Jahren täglich von den Profis eingesetzt wurde, wollte er ihn noch härter testen und ließ einen Windsurfer sein Segel gegen einen SUNBOUNCE PRO auszutauschen.


Auf dem Foto, das Geller selbst von der Aktion geschossen hatte, sieht man den SUNBOUNCE PRO als Segel am Mast des Surfboards befestigt. Die typischen drei Querstreben, die den SUNBOUNCE PRO stabilisieren, dienen praktisch als die "Rippen" des Segels.


Ich habe Geller gefragt, wie er auf diese Idee gekommen sei und er antwortete mir: "Ich wollte einfach unser Material und die Nähte einem ultimativen Stresstest aussetzen." Was ist besser geeignet als ein Windsurfsegel?


Als professioneller Fotograf benutze ich diesen Reflektor seit 2004 und kann bestätigen, dass nicht nur der Stoff der Bespannung ausgesprochen stabil und haltbar ist, sondern auch die Nähte. Ich gehe übrigens mit meinem Equipment nicht gerade zimperlich um und trotzdem haben mich die Produkte von SUNBOUNCE noch nie enttäuscht. Deshalb möchte ich hier ein paar meiner Tipps zu den SUNBOUNCE Produkten mit Ihnen teilen.


Zwar sollten Sie das Windsurfen mit einem SUNBOUNCER PRO den professionellen Surfern überlassen, aber wenn es um die Licht Produkte von SUNBOUNCE geht, die von Geller für Profis entwickelt wurden, dann können selbst Amateure und semiprofessionelle Fotografen sehr gut damit arbeiten.


In der Fotografie geht es um die Kontrolle von Licht und Schatten. Gleichgültig ob Sie den SUN-SWATTER nutzen um einen weichen Schatten bei starkem Sonnenlicht und „falsch stehender Sonne“ zu schaffen oder den SUN-CAGE, mit dem Sie ein mobiles Location-Fotostudio zur Verfügung haben oder nur den SUN-MOVER als schnelle, mobile Lösung zur Lichtgestaltung und Richtungswechsel des Sonnenlichts - Sie können nichts falsch machen, unabhängig von Ihrer praktischen Erfahrung.


Hier können Sie die ganze Geschichte über Wolfgang Peter Geller, seine Gedanken zur Wichtigkeit und Praktikabilität der Lichtgestaltung, sein Streben und seine Erfahrungen lesen. Der Erfolg einer Erfindung erfordert Entwicklungsarbeit und gründliche Tests - Geller hat dies geleistet und entwickelt weiterhin stets großartige Produkte zur Lichtgestaltung für Fotografen vom Amateur bis zum Profi.